Fotografie, In der Natur
Kommentare 9

Hallo MeckPomm – ein InstaTrip #IGTravelThursday

Der Leuchtturm von Bastorf in Mecklenburg-Vorpommern

Als Reisebloggerin bin ich ständig unterwegs – immer auf der Suche nach neuen Orten. Seit dem letzten September erfordert auch mein Privatleben verstärktes Reisen – Fernbeziehung sei dank. Wenn der Mann in Rostock arbeitet und ich in Bremen, bringt das zwar einiges an Organisationsaufwand mit sich, aber eben auch die Möglichkeit, eine neue Region zu entdecken.

Schon als Kind bin ich viel an die Ostsee gereist und vor zwei Jahren haben wir unseren Sommerurlaub auf Usedom verbracht. Jetzt nutzen wir die Wochenenden, um die zweite Heimat zu entdecken. Ich zeige euch die Ergebnisse unserer Ausflüge heute in meinen Instagram-Bildern. Wenn ihr immer auf dem Laufenden bleiben wollt, folgt einfach meinem Instagram-Account.

Hier nun meine Ausflugstipps für MeckPomm:


Der Ostseestrand ist herrlich weiß und manchmal, wie hier in der Nähe von Rerik, besonders ruhig und fast menschenleer.


Die Altstadt von Wismar hat wunderschöne alte Handelshäuser. Bei unserem Besuch hat es leider nur noch für ein Foto von der ebenfalls sehenswerten Kirche gereicht – Hunger und Dunkelheit verhinderten weitere Fotos, aber ein neuer Besuch ist schon in Planung 🙂


Auf der Insel Poel könnt ihr nicht nur die Ostsee genießen, sondern auch auf alten Schlossruinen rumturnen.


Die Museumsmühle in Stove war zwar bei unserem Besuch geschlossen, aber von ihrem Standort aus hat man einen schönen Blick auf die Landschaft.


Klettert auf den Leuchtturm in Bastorf – die Aussicht lohnt den kurzen Aufstieg. Insider-Tipp: Unbedingt außerhalb der Saison besuchen, sonst wird es am und im Leuchtturm recht voll und ungemütlich.


Kaffee und Kuchen mit Aussicht – am Hotel Wilhelmshöhe in Diedrichshagen.


Sonne, Sand und Wasser – das ist es, was die Ostseeküste so beliebt macht. Diese Fotos sind vom Strand bei Diedrichshagen.


Richtigen Wald (in Bremen gibt’s keinen) findet ihr in der Nähe von Parkentin. Lohnenswert ist auch ein Besuch im Fischereihof Detlefsen, wo ihr auch parken könnt.


Das Doberaner Münster – sehr beeindruckend. In Bad Doberan könnt ihr auch in die Museumsbahn Molli steigen.


Der Warnemünder Strand zum Sonnenuntergang – traumhaft.


Und noch ein paar Eindrücke aus Warnemünde.

Und gefallen euch meine Eindrücke aus Mecklenburg-Vorpommern? Wenn ihr bei den weiteren Entdeckungen live dabei sein wollt, folgt mir auf Instagram: instagram.com/carolinhinz

Seid ihr selbst Fan von Instagram? Dann macht mit beim „Instagram Travel Thursday“ und entdeckt weitere spannende Beiträge. Wie es funktioniert, erfahrt ihr zum Beispiel bei Mela von morgenmuffel.in – schaut rein 🙂

9 Kommentare

    • Danke, Anita. Deine Schweiz-Bilder wecken auch die Reiselust. Besonders die Burgen sind der Hammer. Und auch Carona – ich wusste gar nicht, dass es so einen Ort in der Schweiz gibt. Ich sollte wohl nicht nur zum Skifahren in die Berge jetten, sondern auch mal auf einen Roadtrip gehen 🙂

  1. Hallo Carolin, toll dass du diese Woche dabei bist. Das sind echt grandiose Bilder – ich lieeebe die Ostseeküste <3 Und das mit der Fernbeziehung kenne ich gut – ich entdecke gerade meine neue "Zweitheimat" Rheinland-Pfalz 😉 Liebe Grüße, Jana

    • Danke, Jana. Seit Wochen wollte ich schon teilnehmen, aber die Zeit… Ich hätte mir deinen Beitrag zu Trier gerade nicht ansehen dürfen – ich habe Hunger auf Fritten bekommen 😉
      Also, auf die nächsten #IGTravelThursday -s 🙂

  2. Ich fahre auch seit Jahren an die Ostsee: Grömitz, Kühlungsborn, Boltenhagen, Zingst und Rügen sind die Locations bislang gewesen.

    Einfach schön ist es dort.

    • Hallo Marc,
      ja, die Ostsee ist schon toll. In Boltenhagen und auf Rügen war ich seit meiner Kindheit nicht mehr. Aber wenn ich jetzt wieder öfters in der Nähe bin, komme ich bestimmt auch dort einmal wieder vorbei.
      Viele Grüße, Carolin

Schreibe einen Kommentar zu Carolin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*