Essen und Trinken
Kommentare 2

Nomen est omen – das Café Glücklich

Café Glücklich in Bremen-Findorff

Wichtiger Hinweis: Das Café Glücklich hat leider geschlossen. Es wird im Januar 2014 unter neuen Betreibern als Café Feliz wieder eröffnet. Ich werde dem neuen Café sobald wie möglich einen Besuch abstatten und euch darüber hier im Blog berichten.

Ja, ich bin ein Schleckermaul. In Bremen wird man aber auch zu leicht in Versuchung geführt. Schließlich gibt es einige sehr gute Schokoladenhersteller in der Stadt und die Dichte an hervorragenden Konditoreien und Cafés ist ausgesprochen hoch. Wenn es um tolle Cafés in Bremen geht, führt am Café Glücklich kein Weg vorbei.

Das Café Glücklich befindet sich direkt am Findorffmarkt, der dienstags, donnerstags und samstags bis zum Mittag zu herrlichem Markttreiben einlädt. Das Café ist dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Gerade am Sonntagnachmittag kann es sehr voll werden.

Im Sommer kann man draußen sitzen. Sicher, der Blick auf den leeren Marktplatz ist nicht überragend, aber die Speisen und Getränke sind Entschädigung genug. Im Café selbst empfängt einen die Wohnzimmeratmosphäre aus den 60er Jahren. Alles ist sehr liebevoll bis ins kleinste Detail eingerichtet und aufeinander abgestimmt. Die kleinen Couchtische und kultigen Sessel lassen sich nach Bedarf verschieben und so darf man sich ruhig das Café als seinen Raum aneignen. Die Inhaberin Mine und ihr Team sind dabei auch immer hilfsbereit zur Stelle und setzen sich gern mal zu einem Plausch mit dazu. So wird das Glücklich zum zweiten Wohnzimmer.

Auf der Speisekarte stehen Heiß- und Kaltgetränke jeder Art, verschiedene Frühstücksvarianten und kleine Snacks (Tipp: die Marktstullen probieren).

Gedeckter Frühstückstisch im Café Glücklich in Bremen

Der absolute Hammer sind aber die Torten: Seit ich das Glücklich für mich entdeckt habe, bin ich gefühlt alle zwei Wochen dort und das Angebot wechselt ständig. Jede Torte, die ich bis jetzt probiert habe, war unglaublich lecker und gut. Dabei sind die Torten aus Bio-Produkten hergestellt und nicht so schwer und mächtig wie sie aussehen. Ich kann gar keine Torte im Speziellen empfehlen, da es keinen Unterschied macht, ob mit Schokolade oder ohne, ob mit Früchten oder ohne – sie sind alle lecker. Zuletzt bin ich bei einem „Kokostraum“ dahingeschmolzen.

Eine der leckeren Torten im Café Glücklich in Bremen

So, und da mir jetzt schon wieder das Wasser im Mund zusammenläuft, beende ich diesen Beitrag. Wir sehen uns im Café Glücklich 🙂
[google-map-v3 shortcodeid=“05a47565c0″ width=“500″ height=“250″ zoom=“12″ maptype=“OSM“ mapalign=“center“ directionhint=“false“ language=“default“ poweredby=“false“ maptypecontrol=“true“ pancontrol=“true“ zoomcontrol=“true“ scalecontrol=“true“ streetviewcontrol=“true“ scrollwheelcontrol=“false“ draggable=“true“ tiltfourtyfive=“false“ enablegeolocationmarker=“false“ addmarkermashup=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ bubbleautopan=“true“ distanceunits=“km“ showbike=“false“ showtraffic=“false“ showpanoramio=“false“]

2 Kommentare

  1. Klingt gut und der Kuche, hmmmm – ein Traum! Danke für den Tipp! Wen ich das nächste Mal in de Ecke bin, gehe ich hin 🙂 LG, Elke

Schreibe einen Kommentar zu Carolin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*