Artikel

#roadtripgalore – Folgt uns auf die Reise!

Hinterlasse eine Antwort

URLAUB! Und zwar so richtig: ohne festes Thema und Ziel fürs Blog. Was nicht heißt, dass nicht zwischendurch doch die eine oder andere Geschichte auftaucht und dann ihren Weg hier hinein findet. Aber erst einmal heißt es nur: ab auf die Straße! Was wir vorhaben? Seht es euch an:

Unter dem Hashtag #roadtripgalore könnt ihr unsere Erlebnisse und eventuelle Abweichungen vom Plan nachvollziehen:

Wann wir zurück sind? Ihr werdet es merken. Bis dahin, Bon Voyage :-)

Das Logo vom Genius Loci Festival in Weimar prangt an der Fassade des Deutschen Nationaltheaters (DNT)
Artikel

Event-Report: Das Genius Loci Festival in Weimar

Hinterlasse eine Antwort

Genius Loci – der Geist des Ortes – treffender hätte der Name für dieses Fassadenprojektionsfestival in Weimar nicht gewählt werden können. Bereits zum dritten Mal waren Künstler aus aller Welt eingeladen, sich darauf zu bewerben, eine von drei ausgewählten Fassaden mit ihrer Lichtkunst zu bespielen. Die Hauptaufgabe dabei: Nicht einfach nur Bilder an die Wand der Gebäude werfen, sondern sich mit ihnen auseinandersetzen, mit ihrer besonderen Architektur, mit ihrem Zweck, mit ihrer Geschichte – eben ihr Wesen, ihren Geist, einzufangen und in Form von Projektionen darzustellen. Diese Aufgabe wurde beim Genius Loci Festival 2014 in Weimar sehr gut umgesetzt.

Leckere Pancakes im Mamalicious in Hamburg
Artikel

Foto-Challenge August – mit Gewinnspiel: Essen und Trinken

2 Kommentare

Essen und Trinken sind für uns lebensnotwendig, natürlich auch auf Reisen. Gerade an fremden Orten ist immer wieder die spannende Frage: Was gibt es hier und vor allem, wo bekomme ich meine nächste Mahlzeit her? Deshalb verrate ich euch auf meinem Blog gern kulinarische Tipps. Da war es nur eine Frage der Zeit, wann ich “Essen und Trinken” zu einem Thema meiner monatlichen Foto-Challenge mache. Jetzt ist es soweit und ich habe ein ganz besonderes Schmankerl für euch im Gepäck:

Obststand auf dem Naschmarkt von Wien
Artikel

Wien durch den Magen

Hinterlasse eine Antwort

„Wenn Wien dir Regen gibt, dann nimm‘ dir halt ein Schnitzel.“ – das war mein lakonischer, eigentlich verzweifelter Kommentar, nachdem mir nach einem Regentag in Wien das Wasser zwar nicht bis zum Hals aber bis zu den Kniekehlen stand. Meine Schuhe waren da schon total durchnässt und die Jeanshose konnte auch nicht mithilfe des Schirms hinreichend vor Nässe geschützt werden. Dafür war der Regen einfach zu heftig und ausdauernd.

Aber zurück auf Anfang: Es sollte ein tolles Sommer-Wochenende in Wien werden. Aus einer Twitter-Konversation heraus haben Elke von Meerblog und ich unsere Tickets nach Wien gebucht und wollten dort mit Doris Wien im Sommer erleben. Na ja, es kam dann nicht ganz so, wie wir uns das gedacht hatten. Aber wir waren in Wien. Und was gibt es neben der ganzen Kultur noch in der österreichischen Hauptstadt? Lecker Essen! Hier nun meine kulinarischen Höhepunkte vom Wochenende:

Die Straße "Hölle" im mittelalterlichen Quedlinburg
Artikel

Foto-Challenge Juni: In der Hölle

2 Kommentare

Im Juni suchte ich in meiner monatlichen Foto-Challenge nach fotogenen Wörtern. Gerade auf Reisen begegnen uns Wörter an vielen Stellen: Straßenschilder, Restaurantnamen, Beschriftungen an Sehenwürdigkeiten. Während eines Kurztrips nach Quedlinburg landete ich schließlich wortwörtlich in der Hölle.